Grey Head Bikers

Fahrtentagebuch


Saisoneröffnung 28/29-04-2012

Wettervorhersage mit Hitzerekord, keine Anzeichen von Regen, lediglich einige "Kumulus"-Wolken
vereinzelt am Himmel, also steht endlich die erste "echte" Ausfahrt einiger GHB´ler am
Programm:

Samstag 28-04-2012
Treffen: 13 h
Wo: wie (fast) immer
Wer: Trautmann, Carlo, Kapperl, Huaba, LilliFee, Woifal,
Ziel: Reitwagen (Klamm)

Der erste Zwischenstopp kommt schneller als erwartet, denn Carlo und Kapperl sind der Meinung,
dass die Strecke über die Tullner Rosenbrücke eindeutig übern Winter verlegt wurde, und darum
gleich mal eine andere Ausfahrt im Kreisverkehr vorziehen.

Im Zeitalter der Handy´s aber dann doch noch möglich, sie auf den rechten Weg zu bringen,
also heißt es vorerst einmal warten.

Ältere Herren sind schon auf gegenseitiges Stützen angewiesen, also warten.........



....................und warten....................................und warten...............................und dann, endlich
ist eine weiß-schwarze Helmkobination am Horizont zu erkennen.



Trotz dieser Verzögerung ist dann irgendwann das Ziel erreicht und es wird der Tag in der Sonne
genossen.

"Huaba" verspürt, wie nicht anderst zu erwarten, das erste Hungergefühl und beginnt, ganz nach
"Orca-Art" mit der Nahrungsaufnahme in Form von "BomFree mit Tschepap".





Aufgrund der Hitze wird der Ort der Entspannung nach einer nicht allzu langen Weiterfahrt zum
Heurigen in den Schatten verlegt.





Gut so, endlich was zu Essen, von so ´ner Portion "BomFree mit Tschepap" wird doch ein echter
Orca nicht wirklich satt.
Somit "Ran an den Speck" und her mit den "Faschierlaberln".........





Zum Abschluss noch ein obligatorischer Kaffee beim "Hrn. Speiseeiserzeuger" und ab in die Heimat.


Sonntag 29-04-2012
Treffen: 11 h
Wo: beim "Semmelbäck", wo sonst...
Wer: Trautmann, Marianne, Carlo, Kapperl, July, Hasi, LilliFee, Woifal,
Ziel: weitläufig Richtung Wachau und Umgebung

Das wirklich erfreuliche an diesem Tag: July is back !!!!!
Nach einer längeren Pause sind July und ihre "Lolita" wieder glücklich vereint.



Beim "Semmelbäck" wird die Route noch kurz durchgegangen, um jedes Missverständniss zu
vermeiden.



Entlang vom Wagram über die Bundesstrasse, Langenlois bis zu traditionellen Stop in
Krems, kurzes Rauchen, Kaffeetrinken, "blöd" Reden, usw.usw. also eigentlich wie immer, wenn
wir in dieser Gegend sind.......................



Man beachte unser "schwer konzentriertes" Hasi.
Durch den Erwerb eines neuen Nüvi, Navi, DingDong, TomTom oder wie auch immer das
HighTech Dings heißen mag, beginnt ein klassischer Wettkampf, um schnelle und präzise
Routeninfos herauszufinden.

Hasi mit HighTech..............................................oder.................................................



...............Herbert mit der altbewährten Methode: "Durchs Reden kummen de Leit zsamm, also frog
ma den ÖAMTC-Mann"



Eigentlich ist´s wurscht, Hasi hat uns dann als "Leader" über den Jauerling nach Emmersdorf
gelotst, wo dann um 14:00 h eine Pause zum Auffüllen des Flüssigkeitspegels angesagt war.

Da Huaba, (sprich: Orca) heute einen Ruhetag für seine "Verletzte Flosse" brauchte, wurde die
Nahrungsaufnahme auf den abendlichen Heurigen verschoben.

Lediglich July MUSSTE etwas zu sich nehmen, um das Minimalst Zulässige Gesamtgewicht
zumindest in etwa zu erreichen.



Rückfahrt über die rechte Donauseite, kurzer Heurigenbesuch und natürlich der letzte Stop beim
"Semmelbäck", um den Tag noch "Revue passieren" zu lassen.



Die Sonne hat im "Saisoneröffnungswochenende" doch deutliche Spuren hinterlassen.........



Müde, aber sichtlich zufrieden "lass mas ausklingen".

Und bevor noch irgendwelche unqualifizierten Meldungen auftauchen:
"Nein, bei uns hat NIEMAND einen Werbevertrag bei Blend-a-Med" !!



.........................bis demnächst - die Redaktion der GHB!

www.greyheadbikers.net